Zahnerhaltung

Zahnerhaltung: Zahnreinigung,
Füllungen und Endodontie (Wurzelkanalbehandlung )

Kompositfüllung

Kunststofffüllungen (Komposite) gehören zu den so genannten „direkten Restaurationsmaterialien“, d.h. sie können direkt nach der Kariesentfernung angebracht werden. Sie werden in plastischer Konsistenz in die Kavität eingebracht und mit speziellem Licht ausgehärtet.

Um die Schrumpfung des Komposites beim Aushärten auszugleichen, wird die Füllung in einer aufwändigen Schicht- und Klebetechnik eingebracht. Die neuen Hybrid-Komposite können auch im Seitenzahnbereich eingesetzt werden.

Dr. med. dent. J. Schneider

Wurzelkanalbehandlung

Eine endodontische Behandlung ist zeitaufwändig und erfordert sowohl eine besondere technische Ausstattung als auch Erfahrung und höchste Präzision. In meiner Praxis können Sie wählen zwischen manueller oder maschineller Aufbereitung. Großangelegte Studien, die sich über lange Zeiträume erstrecken, zeigen, dass die Erfolgsaussichten für den Erhalt eines optimal endodontisch behandelten Zahns -je nach Lokalisation- bei über 85 % liegen. Zudem fallen die bei einer endodontischen Behandlung entstehenden Kosten in den meisten Fällen niedriger aus als die für Zahnersatz durch eine Brücke oder ein Implantat.

Kinderzahnheilkunde

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Sie benötigen ganz andere Behandlungsmethoden als erwachsene Patienten. Mit viel Liebe, lustigen Geschichten und Handpuppen sorgen wir für gute Stimmung.

Mit unserer Intraoralkamera holen wir ein Bild auf den Bildschirm vor dem Kind.
Wir erklären vor der Behandlung genau unser Vorgehen und arbeiten äußerst schmerzfrei. Dies garantiert eine angenehme, erfolgreiche Behandlung.

In schwierigen Fällen haben wir auch die Möglichkeit, in Narkose zu behandeln.

Füllungen

Ist ein Kinderzahn von Karies befallen, ist eine Füllung des Zahns notwendig. Als Füllmaterial verwenden wir grundsätzlich nur Kunststoff (Komposit) oder Glasionomerzement.

Die Zementfüllung hat eine leicht gräuliche Farbe, ist etwas weicher als Kunststoff und wird von der gesetzlichen Krankenkasse vollständig bezahlt.

Die Kunststoff-Füllung ist zahnfarben, besonders glatt und zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit und Haltbarkeit aus. Die Kosten werden von der Krankenkasse jedoch nur anteilig getragen.

Bei der Entscheidung über das Füllmaterial beraten wir sie gerne.

Kinderkronen

Ist ein Milchzahn bereits sehr weit durch Karies zerstört, reicht eine Füllung nicht mehr aus und es müssen Kinderkronen eingesetzt werden.
Im Seitenzahnbereich werden Kronen aus medizinischem Edelstahl verwendet. Sie ermöglichen die Restaurierung der Milchbackenzähne, so dass die Kau- und Platzhalterfunktion erhalten bleibt. Für alle, die keine silbernen "Ritterzähne" möchten, gibt es auch weiße, allerdings teurere, Kronen.

Der ältere Erwachsene

Fordern Sie uns in einem ruhigen Gespräch zu Ihrem individuellen Problem!

Bei älteren Erwachsenen sind Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodont),
eine stärkere Zahnsteinbildung sowie Karies an Zahnwurzeln besonders häufig. Zahnhälse werden oft auch im Rahmen einer chirurgisch unterstützten Parodontalbehandlung frei gelegt.

Frei liegende Zahnwurzeln sind besonders kariesgefährdet, weil ihre Oberfläche nicht durch glatten Zahnschmelz geschützt ist. Sie ist rauh, so dass sich Bakterien leicht
daran festsetzen können. Hinzu kommt, dass die von ihnen ausgeschiedenen Säuren in der Zahnwurzel einen leichten „Gegner“ haben, denn der Wurzelzement löst sich viel
leichter auf als Zahnschmelz. Auch eine verminderte Speichelbildung bedeutet eine
besondere Gefahr für frei liegende Zahnhälse.